Untiefen der Statistik

Da ist also diese Übersterblichkeit. Im Oktober in Deutschland fast 20% über dem langjährigen Mittel. Mit Hitzewellen wird man das diesmal nicht weglügen können. Gut, mal sehen, was für ein Quatsch denen jetzt schon wieder einfällt, aber haben Sie einmal über Folgendes nachgedacht –

Angenommen, es sei tatsächlich die Injektion, die für die Übersterblichkeit verantwortlich ist. Dann ist das echte Risiko der mRNA-Genverbastelung erheblich höher, als es die Sterberegister auswerfen. Warum?

Nehmen wir an, eine Gruppe besteht aus zwei Teilen. Ein Teil ist ein Viertel der Gruppe, und er hat blonde Haare. Die anderen drei Viertel haben alle möglichen Haarfarben. Nehmen wir weiter an, wer blonde Haare hat, hat niemals schwarze Augen. (Ich weiß, ist nicht so, obwohl blonde Haare wirklich nur sehr selten mit schwarzen Augen einhergehen. Aber dieses Beispiel dient nur der Illustration). Und die nicht-Blonden können jegliche Augenfarben haben, blau, grau, braun, grün, schwarz. So, und jetzt sagt Ihnen jemand, von der Gesamtgruppe (100 Prozent) hätten 20% schwarze Augen.

Doch wir wissen, dass die Blonden keine schwarzen Augen haben können, bedeutet, bezogen auf die dreiviertel Anderen, die überhaupt nur schwarze Augen haben können, sind es 26,7 Prozent. (20 von 75 haben schwarze Augen = 26,7 Prozent).

Es gibt in Deutschland ca. 25% Impfverweigerer (20 Millionen), die per definitionem kein Sterblichkeitsrisiko von der Spritze haben können, weil sie sie nämlich gar nicht hatten. Das heißt also, falls es die Spritze ist, die die Übersterblichkeit bedingt, ist das Übersterblichkeitsrisiko der Spritze nicht nur 20 Prozent, sondern sogar 26,7 Prozent.

Und es wird schlimmer. Ein gewisser Anteil der Spritzen war bisher nur Placebo. Wie hoch der ist, ist leider unbekannt, aber dass es einen doch recht großen Anteil an Kochsalzlösung o.ä. gab, ist sicher und bewiesen. Von manchen VAERS-Daten her könnte man meinen, das seien sogar bis zu 95%, aber das ist auf jeden Fall viel zu hoch gegriffen. Jedenfalls, wenn zum Beispiel 15% der Spritzen bisher Placebo waren, dann sind es nicht 75% die geimpft sind, sondern nur 63,8%. Und (nur) von diesen 63,8% entsteht die 20% Übersterblichkeit in der Gesamtgruppe. Bedeutet, mit dieser Placeboquote 15% geht das Übersterblichkeitsrisiko der Spritze sogar auf plus 31,4% (20 von 63,8). Und je höher die Placeboquote wäre, desto steiler steigt dieses zusätzliche Sterberisiko für die tatsächlich Geimpften.

PS: Sie können sicher sein, dass obige Rechnung auch den Verantwortlichen bekannt ist, mithin, würde die Diskussion über die Ursächlichkeit der Spritze für die Übersterblichkeit zugelassen, wäre der dargelegte Zusammenhang sofort der nächste Schritt – und das wird wohl auch der Grund sein, warum die mRNA-Jauche als mögliche Ursache für die Übersterblichkeit von den Systemmedien so strikt verschwiegen wird

Momentaufnahme

Dr. Raphael Bonelli ist Psychiater, und als solcher größtmöglicher Nüchternheit verpflichtet und mit allen Abgründen und Irrungen der menschlichen Seele gründlich vertraut. Aber auch ihn trifft es mit aller Härte, und auch er kann nur schwer seine Emotionen beherrschen, angesichts der Lawine von Todesfällen in seinem Umfeld.

Er stellt also obiges Video auf seinen Telegram-Kanal, und binnen Stunden erhält er eine Flut von Zuschriften dazu. Beispiel1Beispiel2Beispiel3Beispiel4. Alle erzählen das Gleiche, die Menschen beginnen in riesigen Zahlen zu sterben. Und man sieht es ja auch überdeutlich in den Sterberegistern der ganzen Welt, je mehr irgendwo geimpft wurde und wird, desto höher geht dort die Übersterblichkeit, und desto mehr sinkt die Zahl der Lebendgeburten.

Sind wir – Ungeimpfte wie Geimpfte, alle – eigentlich darauf vorbereitet, dass in den kommenden Jahren, ich schätze, 2 Milliarden Menschen dauerhaft schwerstverletzt sein oder sterben werden? Sicher, der Biowaffenangriff gegen unsere Spezies ist fehlgeschlagen. Die Menschen sind noch rechtzeitig erwacht, es bleiben viel zu viele übrig, als dass die Kabale der paar Tausend Bösen ihrem Urteil entrinnen könnte. Sobald das Wissen um das, was die getan haben, in der Bild-Zeitung und in der ARD angekommen ist, wird man diese Teufelsdiener unerbittlich jagen, und da nützen denen dann auch ihre Armeen von (ich vermute) 150 Millionen stiefelleckenden und gewissenlosen Mittätern nichts mehr.

Aber wer wird die im Rollstuhl sitzenden, gelähmten, schlaganfallsabbernden Opfer denn versorgen müssen? Sind wir (im Widerstand) eigentlich darauf vorbereitet, wieviel Gnade und Vergebung es brauchen wird, denjenigen den Arsch zu wischen, die uns mit Hass überschüttet, zu Nazis und Verrückten erklärt, das Leben zur Hölle gemacht, und unsere Existenzen zerstört haben? Nur weil wir sie vor einer grauenvollen, ungeheuerlichen Gefahr verzweifelt versuchten zu warnen – einer Gefahr, die, aus einer Vielzahl von Gründen, leider nur ein Viertel der Bevölkerung sehen konnte.

Und wie soll man eigentlich mit der aktuellen Situation umgehen? Auch die Systemzombies begreifen nun so langsam, was los ist. Der Tod ist eben das letzte Maß der Dinge, da hilft alle Verleugnung und Schönrederei nicht mehr. Wenn die Flieger vom Himmel fallen, ist es vorbei mit der Selbstbelügung. Also, wie treten wir diesen hirngewaschenen Propaganda-Geblendeten gegenüber? “Ich hab dich gewarnt, aber du wolltest nicht hören”?

Ich denke, es geht derzeit überhaupt nicht darum, irgendeine Diskussion zu “gewinnen”. Wir müssen Fragen beantworten, denn die Menschen haben inzwischen eine Menge Fragen. Bitte übersehen Sie nicht, wir (im Widerstand) kennen unglaublich viele Fakten, von denen die breite Mehrheit absolut gar nichts weiß – die Zensur war und ist extrem. Außerdem kann man Hinweise geben, Anknüpfungspunkte für Zweifel säen. Wenn der andere dann meint, ist Quatsch, Drosten hat doch gesagt – was soll’s. Wir müssen keine Diskussionen gewinnen. Wir müssen nur die immer noch im Dunklen Tappenden dabei unterstützen, endlich wieder selbst nachzudenken, dann kommen die auf alles von ganz alleine drauf.

Lieber Gott, bitte hilf uns

//Update: Die vollständige Presseerklärung, und in besserer Qualität

Professorin für Humanbiologie, Immunologie, Zellbiologie Dr. Ulrike Kämmerer mit einer Erklärung zum Spike-Protein von SARS-COV2.

Haben Sie sich eigentlich schon einmal darüber gewundert, wieso der Widerstand schon so früh vor der mRNA-Injektion gewarnt hat? Hier ist ein Beispiel aus meinem Blog. Nun, es war schon im Herbst 2020 (!!) wissenschaftlich felsenfest belegt, dass das SARS-COV2-Spike-Protein das Blut zerstört. Das gentechnisch modifizierte (!!) Spike-Protein von SARS-COV2 kann an den ACE2-Rezeptor andocken und damit die hämatopoetischen Stammzellen der Blutbildung schädigen.

Also. Mit Gain-of-Function-Forschung wurde zuerst das Spike-Protein dergestalt verändert, dass es das Blut und das Nervensytem (per Neuropilin-Rezeptor) gezielt angreift. Das ist unabhängig davon, ob man sich mit dem Zeug infiziert, oder ob man per Impfung die Spike-Proteine (selbst!!) erzeugt. Aber wie widersinnig ist es, ausgerechnet die Geimpften selbst zu Produzenten des gefährlichsten, und vorsätzlich noch gefährlicher modifizierten (!!), Proteins von SARS-COV2 zu machen?

Doch es ist nicht widersinnig. Widersinnig ist es nur, wenn man einen falschen Sinn annimmt, nämlich den des Interesses an der Gesundheit der Menschen. Corona, sowie die Impfung, sind aber nun einmal ein Biowaffenangriff gegen die gesamte Menschheit mit dem Ziel eines beispiellosen Massenmords. Weil, nur so ergibt diese Sache irgendeinen Sinn. Sprich, man sucht sich ein Protein und modifiziert es dergestalt, dass es das Blut und das Nervensystem angreift. Dann lässt man dieses Protein in einem infektiösen Träger auf die Menschheit los. Weil aber das Immunsystem der allermeisten Menschen den infektiösen Träger besiegt, bevor das Protein größeren Schaden anrichten kann (Sterblichkeit an Corona für Menschen unter 70 kleiner als 0,1 Prozent), bringt man alle per global koordinierter Angstkampagne dazu, ihre Körper durch die Injektion eines gentechnologischen Stoffs in organische Brüter für genau dieses Biowaffen-Protein umzubasteln.

Dadurch kommt die Waffe – das modifizierte Protein – direkt und unter Umgehung des Immunsystems im Körper an jeden Ort, denn die Körper der Geimpften produzieren es selbst. Überall im Körper, wo genau ist unvorhersagbar. Und ob die Schäden im Blut oder im Nervensystem sind, ist Zufall; welche Schäden es exakt sind, auch. In der Folge entsteht eine so breite und unüberschaubare Palette an Nebenwirkungen, dass man – die Drahtzieher des Massenmords – davon ausging, dass der Nachweis, dass es die Impfung ist, die diese Wirkungen verursacht, sehr schwer ist. Und hinzu kommt ja, dass – beabsichtigt (!!) – der Effekt der Vergiftung mit dem Protein bei den meisten erst mit Verzögerung von einigen Monaten eintritt.

Da man außerdem wusste, dass trotzdem viele immunrobuste Menschen das giftige Protein würden neutralisieren können, und man nicht von Anfang an jede Injektion “scharf” stellen konnte, das wäre zu auffällig gewesen, also war – nachweislich – ein hoher Anteil zunächst einfach nur eine Kochsalzlösung; da also nicht jede Dosis von Anfang an “scharf” war, war von vorneherein eine Dauer-Impfkampagne vorgesehen, damit nach und nach die 90% der für die Tötung geplanten Menschen “erwischt” würden. Und dass dies von Anfang an so vorgesehen war, beweist sich an den exorbitanten Bestellmengen der Impfung, die bereits getätigt wurden, bevor der Impfstoff überhaupt auf dem Markt war (10 Dosen je Bürger in der EU liegen auf Halde, und so weiter, wo es doch zur selben Zeit (!!) in einer penetranten Dauerpropaganda allerorten hieß, mit nur zwei Impfungen wäre das Virus endgültig besiegt).

Eine geisteskranke Kabale, bestehend aus ein paar Tausend eugenischen Massenmördern, verübt eine globale Keulung der Menschheit mit dem Ziel, 7 Milliarden Menschen zu töten. Die haben es auch schon x-mal, wieder und wieder gesagt, dass sie genau das tun wollen, aber niemand glaubt ihnen / nimmt das ernst. Und, weil böse, dumm, gekauft, oder erpresst – Politik, Presse, Justiz, Polizei und Militär machen entweder mit oder sehen untätig zu.

Lieber Gott, bitte hilf uns.

Industrialisierte Massenschlachtung der Menschheit

Quelle Video: Stew Peters Network // 100MB-Version für soziale Netzwerke

//Update: Es gibt schon eine Fassung mit deutschen Untertiteln. Herzlichen Dank an CheckMateNews!
//2. Update: Und jetzt auch eine deutsch übersprochene Fassung. Herzlichen Dank an den Telegram-Kanal Dokus+Reportagen+Filme!

Die lang erwartete Dokumentation “Died Suddenly” von Stew Peters hatte gestern Premiere. “Dies ist der 3. Weltkrieg, es ist ein Biowaffenangriff, und das Ziel ist, die globale Bevölkerung drastisch zu reduzieren” (paraphrasiert).

Die Eliten (des Bösen) haben in ihrer Planung ein entscheidendes Detail übersehen. Egal wie viel Kontrolle sie über Medien, Wissenschaft und Politik ausüben, es gibt eine Station, an der alle Lügen nichts nützen – die letzte. Man hat alles unternommen, damit die Toten nicht seziert werden, aber man hat vergessen, dass am Ende die Bestatter JEDE Leiche immer ansehen und untersuchen.

“Es dauerte ungefähr 18 Monate, bis ich merkte, dass irgend etwas nicht stimmt. Es war die ganze Zeit schon so, dass wir die Leichname nicht mehr spülen konnten. Wir dachten, die Pumpe sei kaputt, da war mit einem Mal soviel Widerstand in den Körpern. Und dann begannen wir diese seltsamen, gummiartigen, meterlangen Strukturen wie von Tintenfischen aus den Körpern zu ziehen, und es wurde uns klar, warum die Leute sterben. Niemand kann mit solchen Strukturen im Körper überleben” (paraphrasiert).

Stew Peters hat die Arbeit der Bestatter gefilmt, und Sie können ungeschnitten verfolgen, wie die Einbalsamierer diese gruseligen Sachen aus den Venen und Arterien ziehen. Aus den Arterien! Blutgerinnsel sind normalerweise in den Venen, aber dieses geradezu außerirdisch anmutende Zeug ist überall. Es sieht aus, als würden die Menschen innerlich zugewuchert. Kein Wunder, dass es mit einem Mal soviele Schlaganfälle, Herzinfarkte, Thrombosen, und so weiter, gibt.

Noch schlimmer aber sind die Mikro-Gerinnsel. Die Bestatter haben auch das Blut untersucht, und es sieht aus wie “Blut auf Meersand”. Als wäre das Blut mit Staubkörnern verseucht. Und diese Körner können in den Kapillaren sonstwo furchtbare Schäden anrichten, aber man kann diese winzigen Gerinnsel nicht bildgebend entdecken, und darum sind sie so tückisch und richten ein so weites Spektrum von Schaden an.

Stew Peters konnte sogar eine Operation am schlagenden Herzen filmen, bei der jemandem ein derartiges Blutgerinnsel aus dem Herz entfernt wurde, und dieses Gerinnsel sieht exakt so aus wie die, die die Bestatter finden. Das seltsamste ist, die Strukturen sind keine klassischen Blutgerinnsel, sie enthalten zwar welche, aber wuchern ausgehend von diesen Gerinnseln als diese Gummidinger bis zu meterlang durch den Körper. Und hunderte von Bestattern weltweit sehen es, und bestätigen es! Alle berichten das Gleiche!

Dies ist ein Biowaffenangriff gegen die gesamte Menschheit. Diese Leute wollen die menschliche Spezies ausrotten. Aber warum haben die für dieses Ziel eine Pandemie genutzt, und wieso ausgerechnet eine Impfung? Um das zu verstehen, müssen Sie sich das Ganze aus einer wirtschaftlichen Perspektive ansehen. „Industrialisierte Massenschlachtung der Menschheit“ weiterlesen

Transhumanismus ist Versklavung

https://uncutnews.ch/ist-ihr-koerper-das-legale-eigentum-von-big-pharma-sie-muessen-verstehen-wie-das-system-das-sie-zu-kennen-glaubten-funktioniert-wie-es-gegen-sie-verwendet-wurde-und-was-das-endspiel-ist/

»Bitte denken Sie also gut nach, bevor Sie einer dieser bevorstehenden Gentherapien zustimmen, seien es COVID-Booster oder andere “Impfstoffe”. Es sind keine Impfstoffe. Es sind Gentransfer-Technologien, die Ihre DNA verändern. Sie sind Teil der transhumanistischen Agenda, der vierten industriellen Revolution – und denken Sie daran, Transhumanismus ist eine eugenische Agenda. Dieselbe Agenda, nur neue Werkzeuge.«

Der bekannte amerikanische Moderator Glenn Beck im Gespräch mit der Journalistin Whitney Webb. Da es immer offensichtlicher wird, dass die mRNA-Injektion nicht vor der Erkrankung, nicht vor schwerem Verlauf und auch nicht vor dem Tod schützt, sogar die genverbastelten Opfer ein deutlich höheres Risiko haben, an dem Krankheitsbild “Covid-19” zu versterben, stellt sich täglich dringender die Frage, was ihr eigentlicher Zweck ist und warum um Gottes willen die herrschenden Eliten (des Bösen) so unbedingt dieses Gift in alle Menschen verabreichen wollen.

Wir müssen uns dieser Realität stellen: Eine kleine Kaste von ultrareichen Eugenikern will die Menschheit unentrinnbar genetisch versklaven und führt zu diesem Zweck schamlos in aller Öffentlichkeit Menschenexperimente in globalem Maßstab durch. Bei diesem Tun benutzen die Menschenzüchter eine völlig korrumpierte Wissenschaft, und werden außerdem gedeckt von den Politikern, der Presse und der Justiz, welche dabei noch die offensichtlichsten Beweise zu unterdrücken versuchen und mit Zensur, Strafverfolgung und ziemlich sicher auch mit physischer Gewalt, bis hin zum Mord, vorgehen.

Botschaft des WCH (World Council for Health) an Eltern in Deutschland

Dieses Video gibt es auch auf Rumble, Odysee, Gettr, TruthSocial, Minds und BitChute.

Es ist eine Keulungskampagne der Eliten (des Bösen) gegen die Menschheit. Damit diese ihre schrecklichen Ziele erreicht, müssen unbedingt unsere Kinder getötet, mindestens aber unfruchtbar gemacht werden – sonst wächst die Gefahr für die gierigen Weltherrscher und Alles-Alleine-Haben-Wollenden ja wieder nach, Sie verstehen. Bitte warnen Sie unbedingt alle Eltern, die noch immer naive und gutgläubige Systemzombies sind, damit die Menschheit nicht ihre Zukunft verliert.

Regentschaft der Haifische

Ausschnitt, deutsche Untertitel von mir, bitte geben Sie das Video weiter

Greg Hunter im Gespräch mit Catherine Austin Fitts über die mRNA-Injektionen. Das ganze Video finden Sie hier.

Ich habe Ihnen die ehemalige US-Ministerin Fitts bereits mehrfach auf AGBUERE vorgestellt, zum Beispiel hier oder hier. Sie sagt, dass anhand der vorliegenden Daten und Forschungsergebnisse es klar zu erkennen ist, dass die mRNA-Kampagne eine planmäßige, gezielte und heimtückische Entvölkerung gegen arme Menschen ist. Aber nun. Was soll man von Eugenikern auch anderes erwarten.

Nun denken Sie vielleicht, ach, ich bin ja nicht arm. Jedoch, das Ziel liegt bei 7 Milliarden Toten – sind Sie wirklich sicher, dass Sie dafür reich genug sind? Und, sind Ihnen eigentlich die Armen egal?

Wir sind das CO2, das reduziert werden soll

Nehmen wir an, es gäbe eine ultrareiche Elite. Sie hat eine Reihe von perfekten Lügen geschaffen, perfekt insofern, als diese Lügen ihr für wenig Aufwand unfassbar viel Geld und Macht einbringen.

Ob es das HI-Virus gibt, oder nicht, ist nicht sicher, aber erst recht nicht, ob es etwas mit AIDS zu tun hat. Im Gegenteil, es spricht alles dafür, dass ein ungesunder Lebenswandel, mit Drogen, zuwenig Schlaf und belastenden Sexualpraktiken, diese Immunschwäche hervorbringt. Aber einen Test zu haben, der “positiv” anzeigt, und damit denjenigen für den Rest seines Lebens mit superteuren und extrem schädlichen Medikamenten vergiften zu können, selbst wenn er vorher gar keine Symptome hatte – ist eine solche Lügen-Geldmühle.

Corona ist nichts weiter als eine mittelschwere Erkältungswelle, man hätte es prima mit konventionellen Mitteln behandeln können. Stattdessen hat man die Menschen in riesigen Zahlen umgebracht, durch (äußerst kontraindizierte!) Beatmung, Remdesivir, Midazolam, sowie mit der Verweigerung lebensrettender Medikamente wie Hydroxychloroquin, Ivermectin, Artemis Annua, und mehr. Und diese Todeszahlen hat man dann benutzt, um die Menschen in eine gegen die Krankheit nutzlose, aber extrem gefährliche, lebensgefährliche, Nadel zu treiben. Diese Lügen-Nadel ist selbstverständlich außerdem ein Super-Geschäft und erbringt irrwitzige Gewinnsteigerungen bei der Pharmafia, versteht sich.

Ob es, egal wen oder was man sexuell attraktiv findet, tatsächlich Menschen gibt, die sich ihrer Potenz berauben wollen, diese sexuelle Attraktion auch leben zu können, ist unklar. Sicher ist aber, dass a) alle zu hohen Kosten Umoperierten lebenslange Pharma-Patienten und b) unfruchtbar werden. Was für eine ultragemeine und bösartige Lügen-Geldmühle auf dem Rücken getäuschter Kinder.

Klima dasselbe. Erst hieß es (1970), wir kommen in eine neue Eiszeit, alle werden erfrieren und verhungern. Dann schrien alle Medien “saurer Regen”, die Wälder sterben! Als Nächstes ein Riesengezeter um ein angebliches Ozonloch. Um 2000 rum brauchte man aber was Neues, deshalb wurde allen Angst gemacht mit der globalen Erwärmung. Inzwischen, es gibt keine Eiszeit, den Wäldern geht es gut, das Ozonloch ist als Erfindung entlarvt, und der Planet wird einfach nicht wärmer – nennt man es Klimawechsel (Climate Change), was auch immer das schon wieder sein soll.

Lügen, Lügen, Lügen, wohin man sieht, und immer ist all diesen Lügen gemein, dass sie einer kleinen, und bereits unfassbar wohlhabenden, Kabale ausschließlich zu Nutze kommen, aber die übergroße Mehrheit der Menschen schwer schädigen.

Das gemeinsame Muster ist Kontrolle. Um Geld geht es diesen Leuten in den Schatten schon lange nicht mehr, das können die sich selbst drucken. Es geht vielmehr um Macht. Man weiß nämlich, dass man selbst der menschlichen Gemeinschaft schlimm schadet und seine Position zu unrecht inne hat. Zu unrecht deshalb, weil man eben niemandem nutzt, und das – allgemeiner Nutzen nämlich – die einzige Rechtfertigung wäre für Wohlstand und Autorität. Und darum benötigt man gigantische Macht, die immer größer werdende Menge, die man unterdrückt, beraubt, quält und auch tötet, im Zaum zu halten.

Mittlerweile sind aber wir, die anderen, so viele geworden, und immer schlauer auch, und wir haben nun sogar das Internet. Und obwohl seitens der Eliten (des Bösen) jedes Register gezogen wird, das Internet zum eigenen Vorteil zu missbrauchen, und den freien Fluss der Informationen darin zu blockieren; die enorme Kraft des menschlichen Geistes, potenziert durch die mannigfaltigen zwischenmenschlichen Verknüpfungen, die die moderne Kommunikationstechnologie hervorbringt, ist final zu viel für jeden Versuch der Kontrolle. Also hat man entschieden, Milliarden zu töten, um die Komplexität der Mittel zur Beherrschung der “Herde” zurückzuführen.

Wir sind das CO2, das reduziert werden soll.

Diese Botschaft muss in die Welt

https://auf1.tv/stefan-magnet-auf1/toedliche-agenda-der-plan-ist-durchschaut

»Diese Sondersendung von Stefan Magnet wird Ihre Sicht auf die aktuelle Politik vermutlich völlig verändern. +++ Die Globalisten geben es mittlerweile offen zu. Sie wollen den Menschen überwinden und nennen diese Bestrebung “Transhumanismus”. Nach Monaten der Recherche enthüllt Stefan Magnet den bislang geheimen Plan: Europa wird 2045 unfruchtbar sein! Die vorgefertigte Lösung der Transhumanisten: Menschen-Produktion im Gen-Labor! Und das ist leider keine Verschwörungstheorie. Unter diesem Gesichtspunkt ergeben alle künstlich aufgebauschten Themen wie Klima-Panik, Gender-Homo-Propaganda und mRNA-Injektionen plötzlich einen furchtbaren Sinn.«

Es ist sehr schwer, sich überhaupt der gedanklichen Möglichkeit zu stellen, dass eugenische Globalisten die gesamte menschliche Rasse unter ihre Fuchtel zwingen, sie genetisch umbasteln und unfruchtbar machen wollen. Noch schwerer ist es, sich der mühsamen und aufwändigen Recherche zu unterziehen, um die vielen, vielen Beweise dafür zu untersuchen und sie aber von der massiven Desinfo der Bösen zu scheiden. Und am allerschwersten ist es, Gesicht zu zeigen; gegen das reine Böse dieser Welt aufzustehen, die eigene Angst vor den ekligen und unbeschreiblich gemeinen Sadisten zu überwinden, und seine Mitmenschen vor der schrecklichen Gefahr durch massenmörderische und finaler Hybris verfallene Plutokraten aufzuklären und zu warnen.

Stefan Magnet hat sich all dem in Monaten der intensivsten Prüfung unterzogen, und warnt Sie nun eindringlich vor den entsetzlichen Zukunftsaussichten, die die Kabale des Bösen für uns alle plant, und längst, und fortgeschritten, begonnen hat, umzusetzen. Und sogar für mich, der ich mich mit dem Thema schon lange befasse, und für den das Thema eines der wichtigsten Anliegen meines Blogs AGBUERE ist, wenn nicht sogar das wichtigste, waren Augenöffner in Stefan Magnets Sondersendung dabei. Ich wusste zum Beispiel nicht, dass die Farben des Transgender-Regenbogen-Kreises die Farben der menschlichen DNA* sind – dass die Weltdiktatoren in spe ihre Ziele also schon vorab verraten. Und dass man folglich die Mitglieder dieser Kabale mühelos am Gebrauch dieser Farbsymbolik erkennen kann.

Aber, und das haben wir schon oft gesehen, wenn zu viele Menschen darüber Bescheid wissen, dann wird magisch schon morgen überall irgendetwas ganz anderes zu sehen sein, und die unter Kontrolle dieser Höllendiener befindlichen Systemmedien werden über Nacht umschwenken, und so tun, als hätte es diese Symbolik vorher doch nie gegeben … Deshalb ist es so wichtig, die Muster zu erkennen, die Bausteine der “neuen Weltordnung” und des dafür angestrebten “Great Resets” zu bewerten und in Beziehung zu setzen. Stefan Magnet hat hierzu einen außerordentlich wichtigen Beitrag geleistet, und ich verneige mich voll Dankbarkeit vor ihm.

*) Farben der menschlichen DNA – (Update) Manche scheinen dies wörtlich zu verstehen. DNA, als physischer Stoff, ist natürlich farblos – es geht um die symbolische Darstellung wie sie von Chemikern benutzt wird, Magnet zeigt es in die Kamera

Es sind Babymörder

https://tkp.at/2022/11/11/groesste-katastrophe-der-medizin-mrna-impfung-von-schwangeren/

»Dies ist die größte Katastrophe in der Geschichte der Geburtshilfe und der gesamten Medizin. Ich [Dr. James A. Thorp] bezeuge, dass diese ungerechtfertigte experimentelle Gentherapie in der Schwangerschaft NIE indiziert war und rechtswidrig und mit gefälschten Daten durchgeführt wurde [***] Diese Versuchstherapie kann das menschliche Genom über mehrere Generationen hinweg oder für immer schädigen [***] Alexandra Latypova, eine Pharma-Whistleblowerin, bezeugt [***] dass die Industrie wissentlich und absichtlich schädliche Daten in ihren reproduktionstoxikologischen Studien gefälscht und vor der Öffentlichkeit verborgen hat [***] Die Daten von Pfizer [***] belegen eindeutig die extreme Gefährlichkeit von COVID-19-Impfungen in der Schwangerschaft [***] Es gibt umfangreiche Unterlagen über möglichen Betrug, geheime Absprachen und RICO-Verstöße, die von zahlreichen Experten dokumentiert wurden [***] Anstieg der Fehlgeburten [***] um das 75-fache [***] Anstieg der fötalen Missbildungen um das 20-fache [***] Anstieg der fetalen Herzkrankheiten um das 16-fache [***] Anstieg des fötalen Todes um das 38-fache [***

Eine inzwischen enorme Anzahl von offiziellen Quellen stimmt darin überein, dass die mRNA-Impfkampagne ein entsetzlicher Anschlag auf die Spezies Mensch ist. Auch Uncutnews und Blauer Bote berichten. Wir sollen drastisch, um 90 Prozent, dezimiert, sowie unfruchtbar gemacht werden. Und künftig will man dann die als Sklaven und Spielzeuge noch benötigten Babys im Labor herstellen, und nach dem Vorbild der GMO-Industrie sollen die steril und mit laufenden Lizenzgebühren behaftet sein.

Es ist der schamlose Diebstahl unseres Planeten durch eine winzige Bande von superegoistischen Massenmörder-Eugenikern. Allerdings, wenn wir uns dagegen nicht wehren, mit aller Kraft, haben wir es wohl nicht besser verdient.

Bis zum Beweis des Gegenteils

Dr. Peter McCullough und Dr. Aseem Malhotra, beide weltweit anerkannte Herzspezialisten, warnen in diesem für Twitter geeigneten Kurzvideo eindringlich vor der mRNA-Genmanipulation. Deutsche Untertitel von mir, bitte verteilen Sie das Video weiter falls es Ihnen möglich ist. Und bitte vergessen Sie nie:

Die Verantwortlichen wussten alles von Anfang an.

An ihren inneren Widersprüchen kann man sie erkennen

Ausschnitt im Originalton ist hier — ganzes Interview ist hier (Ausschnitt ab 15:55)

Ich bezweifele nicht, dass Anfang 2020, wie seit Jahrtausenden zweimal jährlich, eine Grippewelle um den Planeten gegangen ist, an der auch alte und vorerkrankte Menschen gestorben sind.

Aber diese insgesamt wenigen Toten haben sich in den Sterblichkeitsstatistiken nicht gezeigt, das war in 2020 völlig reguläres und unauffälliges Sterblichkeitsgeschehen. Seit Beginn der mRNA-Injektionen jedoch schießen weltweit die Todeszahlen in die Höhe, die Fruchtbarkeit geht global drastisch zurück – aber es wird vertuscht, dass sich die Balken biegen.

Wie ist das zu erklären, erst wird ein völlig wahnsinniger Bohei um Covid gemacht, das wäre ja so gefährlich, und deshalb werden Bürgerrechte außer Kraft gesetzt, die Wirtschaft zerstört, die Kinder massiv geschädigt, alle werden eingesperrt und es wird ihnen ein schädlicher Gehorsamsfetzen vors Gesicht geschnallt. Doch jetzt, da wirklich enorme Zahlen an unerklärlich und plötzlich Gestorbenen eintreten, in manchen Altersgruppen ist “unbekannt” bereits die häufigste Todesursache, da weigern sich alle Politiker, Ärzte und Aufsichtsbehörden, das Phänomen auch nur zu untersuchen? Sondern erfinden stattdessen den “plötzlichen Erwachsenentod” (SADS).

Doch man muss nur einen Schritt zurücktreten und sich objektiv und distanziert die Wirklichkeit ansehen. Für solch irrationales und widersprüchliches Verhalten kann es tatsächlich nur einen einzigen Grund geben: Eugenische Oligarchen keulen die Menschheit, und Ärzte und Politiker sind ihre gierigen Handlanger dafür.

Milchmädchenrechnung

Es traf auf einige Verwunderung, dass StiKo-Chef Mertens kürzlich die Pandemie für beendet erklärt hat. Drosten hat doch gerade erst gesagt, dass die Pandemie uns noch viele Winter begleiten würde? Und Lauterbach will Babys impfen und salbadert vom fünften Stich, weil, die tödliche Gefahr sei unverändert hoch und würde es bleiben?

Vielleicht ist Mertens aber nur schlauer und hat erkannt, dass die einzige kleine Chance, seinen Hals noch zu retten, darin besteht, dass Corona möglichst schnell begraben wird. Sehen Sie, es ist so: Die Impfung verhindert nicht die Ansteckung, und deshalb können auch Geimpfte immer noch andere anstecken. Außerdem schützt die Impfung nicht dauerhaft, der Schutz ist inzwischen auf weniger als drei Monate angegeben seitens Wissenschaft, Politik und Unternehmen. Daher eben die Dauerpropaganda für das Impf-Abo, und das sah auch erstmal wie ein großartiges Geschäftsmodell aus.

Ist es aber nicht, denn da kommen die häufigen schweren Nebenwirkungen, bis hin zum Tode, in die Gleichung. Die Gülle hat ja, nach den Daten des PEI, viel mehr schwere Nebenwirkungen als alle anderen Impfungen der letzten 30 Jahre zusammengenommen. Und wenn das Zeug keine dauerhafte Immunität ergibt, aber schwere Nebenwirkungen hat, dann ist es nur eine Frage der Zeit, beziehungsweise des wiederholten Nachimpfens, bis die Gleichung für jeden ein ausschließlich schädliches Profil ergibt. (Wenn die Pandemie nicht aufhört, und die Impfung nicht dauerhaft wirkt, muss ständig nachgeimpft werden, und früher oder später erwischen einen dann entweder Corona oder die Nebenwirkungen – da wäre es doch besser gewesen, gleich gar nicht zu impfen, Sie verstehen). Mit anderen Worten, die mRNA-Injektion ist nichts weiter als nur Gift, und die Impfkampagne deshalb ein staatlich orchestrierter globaler Massenmord und sonst nichts.

Die Pandemie muss also, und das hat Mertens wohl gemerkt, nun dringend sehr schnell enden, sonst kann und wird diese obige Milchmädchenrechnung bald jeder anstellen – und dann Gnade Gott den Verantwortlichen. Die all das von Anfang an wussten. Denn es ist ja schon in den Zulassungsdaten von Pfizer, und darum wollten die die auch so verzweifelt für 75 Jahre unter Verschluss halten. Doch diese Daten sind freigeklagt, jeder kann sich das jetzt selbst ansehen, dass Pfizer, und damit auch die verantwortlichen Politiker, es von Anfang an wussten: Geistesgestörte Eugenik-Oligarchen begehen eine globale Keulung der Menschheit. Und Politik, Wissenschaft, Medizin und Medien sind ihre gierigen Handlanger dafür.

Richtigstellung

Quelle Bild: https://t.me/AnonymousSchweizOrginal/18171

Wenn sie von Transhumanismus sprechen, meinen sie nicht, dass sie dich in Supermann verwandeln. Sondern dass sie dich zu einem kastrierten Krüppel umbasteln, der nicht zur Rebellion fähig ist.

Einsam im Sturm

Wie Sie sehen, passiert hier gerade nichts. Ich fühle mich leer, ausgebrannt und verzweifelt. Alle Fakten sind auf dem Tisch, niemand, der nicht völlig verblödet ist, kann sie noch ignorieren. Die Sterblichkeitszahlen schießen weltweit in unbeschreibliche Höhen, die Kinder krepieren an dem mRNA-Dreck, die Schwangeren haben Fehlgeburten in riesigen Zahlen und die Menschen werden unfruchtbar. Die Pharmafia schreibt obszöne Gewinne.

Und einerseits sind die entsetzlichen Daten so überwältigend und klar, dass die Verantwortlichen in die totale Defensive gewechselt sind. Sogar eine Amnestie fordern, weil sie doch angeblich zu Beginn nicht wussten, was los ist.

Doch, das wussten die. Ganz genau. Hochrangigste und honorigste Wissenschaftler haben all das von Anfang an gesagt. Sie wurden zensiert, mundtot gemacht, ruiniert, juristisch verfolgt. Aber jetzt will man eine Amnestie. Es ist grotesk.

Gleichzeitig verschärft man aber andererseits das Strafrecht, damit es unmöglich werden soll, das Übel auch nur zu benennen. Obwohl das ein klarer Verstoß gegen internationale Konventionen ist, denen die BRD völkerrechtlich bindend beigetreten ist. Es interessiert niemanden. Schon gar nicht die Schreiberlinge der Systemmedien – die natürlich jedes Interesse haben, den eigenen Hintern zu retten. Denn genau die waren es, die die ganze Panik herbeigeschrieben haben, die Todesangst, die die Leute dazu brachte, jeden noch so faschistischen Müll mit sich machen zu lassen. Inclusive sich freiwillig, sogar jauchzend, vergiften zu lassen.

Ich schrieb eingangs, niemand, der nicht völlig verblödet ist, kann noch die Fakten ignorieren. Aber das ist unfair. Kürzlich redete ich mit einer Nachbarin, mehrfach geimpft, schwerer Impfschaden, lässt sich auf gar keinen Fall nochmal impfen. Und niemand aus ihrer Familie. Aber bei diesem Gespräch habe ich gemerkt, wie unfassbar das Unwissen in breiten Teilen der Bevölkerung noch immer ist. Die wissen einfach gar nichts. Und was sollen die dann schon tun, außer, den Verlautbarungen zu glauben? Und die Wahrheit, die echte, tatsächliche Wahrheit, nämlich, dass eine Horde geisteskranker Oligarchen eine brutale und teuflische Keulung der Menschheit mit einem langsam wirkenden Gift durchführt, diese echte Wahrheit kennen wohl noch immer nur die, die den Mut aufgebracht haben, sich wider jede Stigmatisierung selbst zu informieren. Und vor allem selbst zu denken.

Irgendwie müssen wir, der Widerstand, also weitermachen. Jedes gerettete Leben ist es wert. Trotzdem brauche ich gerade eine Pause, ich muss durchschnaufen und überlegen, wie es hier im Blog weitergehen soll. Es ist ja an sich alles schon gesagt, was nutzt es, es wieder und wieder zu wiederholen.

Vielleicht aber muss man genau das. Wissen Sie, was mich am meisten bekümmert, ist, dass man inzwischen wohl davon ausgehen muss, dass jeder mRNA-Geimpfte mindestens eine Myokarditis erlitten hat – bei den meisten aber so mild, dass sie dafür nicht mehr als ein Unwohlsein davongetragen haben. Aber dennoch ist das eine Verkürzung der Lebensdauer, ein erhöhtes Risiko für plötzlichen Herztod – wie wir es bei ungezählten Sportlern und Künstlern inzwischen sehen. Das Schreckliche daran ist, man könnte diesen Menschen helfen, wenn das System es nur wollte, propagieren und erforschen würde. Aber natürlich will ein Massenmörder-System das nicht und vertuscht, wie es nur kann.

Wie also erreicht man diese Menschen? Wie sagt man ihnen, es war nicht euer Fehler, ihr wurdet betrogen? Denn das größte Problem scheint mir zu sein, dass so viele Menschen es nicht schaffen, sich ihrem eigenen Versagen zu stellen, sich einzugestehen, dass sie einen riesigen Fehler gemacht haben.

Aber es war nicht ihre Schuld. All das ist einzig die Schuld einer Bande von geisteskranken Oligarchen erfüllt von unbändigem Hass auf die Menschheit, und von endloser, final zerstörerischer Gier danach, absolut alles für sich alleine haben zu wollen.

Es liegt offen zutage

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/ddr-buergerrechtlerin-angelika-barbe-demokratie-nur-noch-huelle-ohne-inhalt

»Im Oktober 1989 gehörte Angelika Barbe zu den Gründern der Sozialdemokratischen Partei in der DDR. Ab 1990 war sie Abgeordnete im Bundestag und Mitglied im Parteivorstand der SPD. Mittlerweile blickt die heute 70jährige Bürgerrechtlerin voller Entsetzen auf ihre frühere Partei, die ihre Grundwerte verraten habe und Deutschland in die Diktatur führe.«

Stand der Wissenschaft ist –

● Corona ist NICHT gefährlicher als die Grippe
● Die “Impfung” schützt nicht (längerfristig) vor Corona UND
● hat HÄUFIG schwerste Nebenwirkungen, bis hin zum Tod
● Weltweit gibt es seit Impfstart EXTREME Übersterblichkeit
● SARS-COV2 kam mit HOHER Wahrscheinlichkeit aus dem Labor
● Masken sind sinnlos, aber SEHR gesundheitsschädlich.

Wer dennoch diesen ganzen gemeinen Maßnahmen-Schwachsinn immer weiter der Bevölkerung aufzwingt, KANN nichts anderes im Sinn haben, als sie in großer Zahl zu verletzen und zu töten. Und dafür braucht es, freilich, eine Diktatur.

Mörder an der Macht.

Mathematische Zwangsläufigkeit

Die Sterblichkeit von Corona liegt nach den neuesten Daten bei 0,07 Prozent, und für Menschen unter 70 ohne schwere Vorerkrankungen ist sie nahe Null. Die natürliche Infektion mit Corona erbringt außerdem eine dauerhafte und breite Immunität* gegen sehr viele Varianten.

Dass hingegen das Covid-Genexperiment Nebenwirkungen hat, wird nicht mehr bestritten. In Anbetracht der katastrophalen Werte (die mRNA-Injektion zeigt im VAERS-Meldesystem inzwischen zwanzigmal soviel schwere Impfschäden wie ALLE anderen Impfungen der letzten 30 Jahre zusammengenommen) wäre das auch nicht mehr möglich.

Ebenfalls nicht mehr bestritten wird, dass die “Impfung” keinen dauerhaften Schutz bietet. Dass dauernd nachgeimpft werden muss. Manche Staaten, z.B. Italien, fordern ihre Bürger mittlerweile bereits zum fünften Stich auf.

Natürlich wird trotzdem immer noch gesagt, seitens der Medizinalverbrecher in Unternehmen und Regierungen, Covid sei gefährlicher als die Spritze; auch wenn man die krassen Nebenwirkungen inzwischen gezwungen ist zuzugeben.

Doch das ist zu kurz gedacht. Wenn man eine (nur eine) Injektion bräuchte, und die hätte die-und-die gefährlichen Nebenwirkungen in so-und-soviel Prozent, dann könnte man vielleicht sagen, die Krankheit sei gefährlicher als die Impfung.

Wenn man aber ständig nachimpfen muss, kommt zwangsläufig der Punkt, dass die Impfung schlimmer ist als die natürlich durchgemachte Krankheit (mit der Folge dauerhafter und breiter Immunität). Wann genau dieser Punkt kommt, das mag diskutabel sein, aber DASS dieser Punkt kommt, ist unvermeidlich. Simple Mathematik.

Die Verbrecher verfangen sich in ihren Lügen, denn die Gleichung lautet also: “Keine dauerhafte Immunität” plus “schwere Nebenwirkungen” ist gleich “Massenmord per Impfnadel”. Und sie wussten es von Anfang an, und sie wollten es von Anfang an. Oder warum hat vdLeyen per geheimer SMS-Korruption 10 Impfdosen je EU-Bürger gekauft?

*) dauerhafte und breite Immunität nach Erkrankung – so wie es für jede andere Infektionskrankheit genauso ist, und insbesondere für Corona-Erkrankungen, mit welchen die Menschheit schon seit Jahrtausenden, nachweislich mindestens seit der Zeit der ägyptischen Pharaonen, zu tun hat. (Und wäre dem nicht so, wären wir auch als Spezies längst ausgestorben).

//Update 23.10.22 Argumentation präzisiert und erweitert.

Satan regiert

https://www.therealanthonyfaucimovie.com/trailer/
//Update: Zeitlich unlimitierte Kopie auf meinem Server.

Noch 5 Tage und 20 Stunden können Sie die Dokumentation “The Real Anthony Fauci” von Robert F. Kennedy kostenlos ansehen. Sie müssen nur Ihre Mail-Adresse eintragen. Diese wird aber nicht weiter geprüft, falls Ihnen das also unangenehm ist, geben Sie etwas ein, das wie eine legitime Mail-Adresse aussieht, und Sie können den Film ansehen.

Und wenn Sie verstehen möchten, was mit Covid über die Welt gekommen ist, dann ist das auch äußerst und sehr, sehr dringend empfehlenswert. Als Fauci zum Leiter der NIAID beim NIH berufen wurde, stand die Behörde kurz vor der Schließung. Wegen der verbesserten Ernährung und Hygiene gab es kaum noch Infektionskrankheiten. Um Geld ranzuschaffen und um die Behörde, seine Stellung, zu retten, warf sich Fauci auf AIDS. Das Ausmaß an Lügen und Propaganda, das um AIDS und die tödliche, extrem giftige Droge AZT aufgetürmt wurde, ist atemberaubend.

Robert F. Kennedy erzählt die Geschichte vom Aufstieg Faucis zum führenden Krankheitsdiktator des Planeten, und es ist immer und immer wieder das gleiche Muster. Ein Virus, geisterhaft, unbewiesen für die Krankheit, Angstmache an allen Fronten, sodann ein superteures und extrem giftiges Medikament, dessen furchtbare Nebenwirkungen als Beweis für die Gefährlichkeit der Krankheit gelogen werden. Und jede natürliche oder billige Behandlung wird verteufelt und verboten, Kritik verlacht und mundtot gemacht. Alles mit massiven Interessenkonflikten, wegen der Pharma-Industrie, die die Kampagnen finanziert, aber auch wegen Fauci selbst, der viele Patente hält und an jeder Panik schweinisch verdient.

Diese Leute schrecken vor gar nichts zurück. Vor überhaupt nichts. Nehmen Sie die brutalen Experimente an Kindern, zum Beispiel. Aber Robert F. Kennedy zeigt Ihnen noch viel, viel mehr. Die weltweiten Gesundheitsbehörden sind unterwandert von Dämonen, deren teuflische Interessen es sind, die Welt so krank als nur möglich zu machen, jeden umzubringen der ihnen vertraut, gigantische Mengen an Geld in die eigene Tasche zu betrügen, sowie unvorstellbare, in der Geschichte noch nie dagewesene, Macht zu erhalten.

Wenn wir nicht verstehen, dass eine Bande von ultrabösen Massenmördern angetreten ist, uns und unsere Kinder zu vernichten, aus purem Menschenhass; wenn wir wirklich so träge und faul sind, uns nicht zu informieren, was auf diesem Planeten tatsächlich geschieht, und dann mit aller Kraft dagegen aufzustehen –

Werden wir und unsere Kinder sterben. Unter grässlichen Qualen.

Weil wir es so wollen?

Wie lange sehen wir noch zu?

https://www.bitchute.com/video/4HGBxdR7Q3TN/

Kinder und Jugendliche von 0 bis 18 haben – nachweislich – kein Sterberisiko von Covid. Es liegt bei 0,00 Prozent. Ja, es sind einige wenige Kinder angeblich an Covid verstorben, aber die kann man zum einen an einer Hand abzählen und die waren zum anderen so schwer vorerkrankt, dass die Behauptung, sie seien (nur) an Corona gestorben, schlicht lächerlich ist.

Und. Die Impfung schützt nicht vor Ansteckung, und auch nicht davor andere anzustecken – bewiesen, eindeutig, und inzwischen auch Allgemeinwissen. Plus, sie hat sehr schwere, bis hin zu tödliche Nebenwirkungen, und je jünger, desto schwerer.

Warum also um Gottes willen müssen nun unbedingt sogar schon die Babys geimpft werden? Und schwangere Frauen? Die bisher noch nicht einmal eine Kopfschmerztablette oder ein Glas Wein in der Schwangerschaft zu sich nehmen durften, aber ein lebensgefährliches Gen-Experiment, das sollen sie natürlich machen.

Es gibt absolut keinen einzigen Grund dafür. Doch das sind die jüngsten Impf-Empfehlungen und -Freigaben der CDC und EMA! Es ist doch vollkommen und himmelschreiend wahnsinnig!

Aber, betrachten Sie es aus der Perspektive eines Massenmörders, der einen globalen Humanozid und eine Cyborg-Versklavung der (geplant: 10 Prozent) Überlebenden durchführt. Was machen Sie eigentlich mit den vielen Waisen, wenn Sie die ganzen Eltern umbringen? Also. Ganz klar. Die Kinder müssen natürlich auch sehr, sehr dringend getötet, äh, geimpft werden.

Diese unbeschreiblich widersinnige und völlig faktenfreie Impf-Zulassung für Babys, Kinder und Schwangere ist für sich alleine schon der Beweis, dass wir es mit einer massiven globalen Entvölkerungskampagne durch eine Bande eugenischer Superverbrecher zu tun haben – mehr muss man dazu gar nicht wissen, als dass es diese Zulassung nun auch noch gegeben hat.

Falls Sie mir trotzdem nicht glauben können, schauen Sie sich bitte die eingangs verlinkte Doku an. Darin erklären es Ihnen weltbekannte Forscher, Professoren, Unternehmer, Nobelpreisträger haarklein, und mit allen Details. Dies ist eine der besten und umfassendsten Arbeiten zum Thema, die ich bisher gefunden habe, und sie ist endlich auch auf Deutsch verfügbar.

Dem ÖRR geht ein Licht auf

https://www.youtube.com/watch?v=oA_-rkCF0zM
(auf Youtube verfügbar bis zum 17.11.2022)

Es gibt keinen Fremdschutz nach der Covid-Impfung, die natürliche Immunität ist der durch Impfung weit überlegen, es bestehen durch Impfungen systemische Nebenwirkungen für die Gesamtimmunität der Bevölkerung, das Risiko von schweren Gesundheitsschäden durch die Covid-Impfung ist sehr hoch, und wer geimpft ist und trotzdem an Corona erkrankt, hat oftmals schwerere Verläufe als Ungeimpfte.

Die alternativen Medien sagen all das schon lange. Wer aber es dem Widerstand immer noch nicht glauben kann, glaubt es vielleicht dem Öffentlich Rechtlichen Rundfunk (ARTE TV)?

Obwohl es immer noch ein kleines, sogar sehr kleines, Licht ist, das da aufgeht. Aber naja, die ganze Wahrheit auf einmal wäre für einen ÖRR-Gläubigen wohl ein Ticket ins Irrenhaus. Insofern kann ich verstehen, dass ARTE es behutsam angehen lässt.

Sicherheitskopie hier.

Schnitter im Galopp

https://reitschuster.de/post/lauterbach-will-jetzt-alle-herzinfarkt-toten-nach-infektion-als-corona-tote-zaehlen/

»Während gerade der oberste Arzt von Florida Männern unter 40 von der Corona-Impfung abrät, weil die Zahl “herzbedingter Todesfälle bei Männern im Alter von 18 bis 39 Jahren innerhalb von 28 Tagen nach einer mRNA-Impfung um 84 Prozent ansteigt”, will unser deutscher Gesundheitsminister alle Tode nach Herzinfarkten automatisch als Corona-Todesfälle in die Statistik eingehen lassen.«

Es ist ein Humanozid. Und inzwischen lässt es sich nicht mehr vertuschen, dass die Impfung einen nie dagewesenen globalen Massenmord anrichtet. Also sollen nun alle, besonders die vielen jungen, Herztoten auf “Corona” geschoben werden.

In Deutschland ist die Kontrollgruppe der Ungeimpften 25 Prozent. Wollen wir inständig hoffen und beten, dass das groß genug ist, um das Lügengebäude der Propagandabüttel auffliegen zu lassen. Und dass endlich dieses Problem der Herz-Verspikung öffentlich wird, damit den beklagenswerten Opfern der Kabale geholfen werden kann.

Denn es gäbe ja Therapien – Ausleiten, Blutwäsche, Entgiftung, und so weiter. Aber da das Problem gar nicht erst thematisiert wird, werden darf, wissen die Geimpften natürlich auch nicht, dass sie sich dringend um ihr Herz kümmern müssen.

Lauterbach vs. Realität

Die mRNA-“Impfung” hilft gar nichts. Nach den akribisch erhobenen Daten des NHS in England gibt es zwischen Ungeimpften und Geimpften keinerlei Unterschied in den Sterbezahlen durch Covid. Außerdem verhindert sie nicht die Verbreitung der Krankheit.

Aber sie tötet. Millionenfach.

FDA ignoriert das eigene Berater-Gremium

Quelle Video — deutsche Untertitel von mir

Dr. Paul Offit ist ein stimmberechtigtes Mitglied des beratenden FDA-Ausschusses, der die Zulassung von Impfstoffen bestätigt. Die FDA (Food and Drug Adminstration) ist die Arzneimittel-Aufsichtsbehörde der USA, sie hat kürzlich die Covid-Booster für den Herbst auf der Grundlage von Mausdaten zugelassen und dabei ihr eigenes Gremium übergangen. Das Gremium erhielt keine Daten und sollte, laut Dr. Offit, wohl manipuliert werden.

Wäre der beratende Ausschuss mit der Zulassung befasst worden, wäre alles öffentlich gewesen, auch die Daten. Was also hat die FDA zu verbergen? Noch mehr Nano-Tech in den Impfstoffen? Noch mehr grausige Nebenwirkungen und Todesfälle? Ich meine, wenn das ein hilfreiches Medikament wäre, könnte man doch problemlos alles offenlegen, finden Sie nicht? Wenn man hingegen so verzweifelt auf Vertuschung bedacht ist, dann kann doch nur etwas ganz Schreckliches dahinterstecken … Dr. Offit rät jedem, sich nicht diesen Herbst-Booster geben zu lassen, ich schließe mich ihm an.

Und ich bitte Sie herzlich, geben Sie dieses Video weiter, damit möglichst viele Menschen gewarnt werden.

Gehilfen der nackten Gier

Dies ist aus der Anhörung einer EU-Kommission, zu der an sich Bourla, Chef von Pfizer, vorgeladen war, bei der er aber feige gekniffen hat. Der niederländische EU-Abgeordnete Rob Roos befragte in dieser Anhörung die ersatzweise erschienene, sowie untergeordnete und mit der Sache seinerzeit überhaupt nicht befasste, Pfizer-Direktorin Janine Small, ob die Impfstoffe vor der Markteinführung darauf getestet wurden, ob sie eine Ansteckung verhindern. “Nein”, ist die Antwort. “Wir mussten so schnell wie möglich sein, um den Markt zu verstehen”.

Die gesamte Terror-Propaganda, dass sich jeder impfen lassen muss, um andere zu schützen, war also von Anfang an Betrug. Die Zugangsbeschränkungen für Ungeimpfte waren willkürliche Freiheitsberaubungen. Und den Impfstoff-Konzernen ist Ihre Gesundheit und die Ihrer Mitmenschen völlig egal, die interessiert ausschließlich Profit – es ist denen völlig egal, wer an ihrem Dreck leidet oder sogar stirbt.

Braucht es irgendeinen weiteren Beweis, dass unsere Regierungen gekaufte Handlanger einer massenmörderischen Teufelsbande sind?

Deutsche Untertitel von mir. Bitte verteilen Sie das Video weiter.